+49 171 93 04 05 4           info@sunnytime-croatia.com          Jetzt kontaktieren!

Ausflugsziele

Mit seiner spektakulären Umgebung bildet der Nationalpark Krka, in der Nähe von Šibenik, eines der TOP Ausflugsziele der Region. Die atemberaubende Landschaft wurde unter anderem als Drehort für die Verfilmungen von Karl Mays Winnetou und Old Shatterhand genutzt wurden.

Die erstmals 1066 erwähnte Stadt Šibenik ist eigentlich ein kulturelles Museum. An jeder Ecke findet man jahrhunderte alte Spuren vergangener Epochen. Zahlreiche Festungen, Schlösser und Kirchen bieten jede Menge Ziele für historisch interessierte Urlauber.

Ein Besuch der Kornaten sollte für jeden Urlauber dazugehören. Die Schönheit der hunderten, weit verstreuten Inseln sind, wie auch das türkisblaue Wasser, immer eine Reise wert.

Die kroatische Hafenstadt liegt in Mitteldamatien etwa 25km westlich von Split. Seit 1997 zählt die gesamte Altstadt, die auf einer Insel liegt zum UNSECO Weltkulturerbe. Die Verbindung zum Festland erfolgt durch eine Steinbrücke im Norden der Insel. Auf der südöstlichen Seite der Altstadt ist Trogir mit der Insel Čiovo durch eine Klappbrücke verbunden, die jedoch nicht mehr für den Schiffsverkehr geöffnet wird. Die romanische Stadt stellt nicht nur an der Adria den am besten erhaltenen romanisch-gotischen Komplex dar, sondern in ganz Osteuropa. In dem mittelalterlichen, teilweise von einer Stadtmauer umgebenen historischen Stadtkern befinden sich ein erhaltenes Schloss, ein Turm, etwa zehn Kirchen und eine Reihe von Wohnhäusern und Palästen aus den Perioden der Romanik, Gotik, Renaissance und des Barock.

Ab Trogir und Split werden malerische Tagestouren in den Nationalpark Krka sowie Sibenik angeboten.

 

Hvar gehört zur Liste der 10 schönsten Inseln der Welt und ist für viele Urlauber ein Geheimtipp, wenn es um Landschaft und Kultur geht. In Dalmatien gelegen profitieren Sie von schönster Landschaft und mildem Klima, dass sowohl Sommer- sowie Winterurlaube zu einem angemessenen Rückzugsort macht.

Kulturell kann Dalmatien überzeugen, jedoch weiß auch die Partyszene mit zahlreichen Events und abwechslungsreichen Programmen aufzutrumpfen. Über die Sommermonate hinweg finden auf Hvar Klassik- sowie Rockkonzerte statt, in der Nacht mutiert die bezaubernde Insel zur Feiermetropole. Interessante Lokalitäten, vorrangig Bars und Bistros entlang der Uferpromenade machen den Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis. Im „Kiva“, „Nautika“ oder „Cidro“ können vorzügliche Cocktails genossen werden. Etwas schwungvoller geht es im „Tvrdara“ und „Veneranda“ zur Sache. Die beiden Clubs erhellen das Nachtleben auf Hvar ungemein und laden zum vielversprechenden Partyurlaub ein.

 

Die Stadt liegt unweit der Mündung des Flusses Krka in die Adria an einem natürlich geschützten Hafen, der durch einen 2,5 km langen, natürlichen kanalartigen Durchbruch ins Meer gelangt.

Sie erreichen Sibenik mit dem Schiff von Vodice oder über die Küstenstraße. Sehenswert ist die Altstadt mit ihren engen Gassen unterhalb der Festung Sv. Ana. Einen Aufstieg zur Festung sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Von hier kann man das grandiose Panorama bis hin zur Krka-Brücke genießen. Natürlich hat man auch einen herrlichen Überblick über die Stadt Sibenik.

Das wichtigste Bauwerk Šibeniks ist die Katedrala sv. Jakova, deren Dach aus einem Tonnengewölbe aus freitragenden Steinplatten besteht. Die Kathedrale gehört zur Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.

Ab Šibenik können Sie eine ganztägige Kajak-Tour rund um Zlarin, auch mit deutschsprachigem Reiseführer buchen. Dabei wird die wunderschöne Kulisse des Archipels vom Wasser aus sichtbar, während Sie an der adriatischen Küste entlang gleiten.

Genießen Sie dazu den Bummel in der Stadt Zlarin und die Erfrischung in den klaren Gewässern.

 

Die Kornaten, (kroatisch Kornatski otoci bzw. Kornati) sind die größte und dichteste Inselgruppe in der kroatischen Adria. Sie bestehen aus ca. 125 kleinen Eilanden und Riffen. Die verkarsteten Inseln sind nur spärlich bewachsen. Die größte Insel der Kornaten heißt Kornat und gibt der Inselgruppe ihren Namen, der Verwaltungssitz des Gebietes befindet sich allerdings auf der Insel Murter. Heute sind Teile des Archipels durch den Nationalpark Kornaten geschützt.

Die Inselgruppe erstreckt sich entlang der kroatischen Küste zwischen den Städten Zadar im Norden und Šibenik im Süden. Im Nordwesten der Gruppe befindet sich das Eiland Dugi Otok. Östlich schließen sich Pašman, Vrgada und Murter an. Weiter südlich liegt Kornat, im Süd-Osten Žirje. Um sie herum gruppieren sich zahlreiche kleinere Inseln. Die Kornaten bestehen aus wasserdurchlässigem und wasserlöslichem Kalkstein, der den Niederschlag gleich versickern lässt, so dass es keine Quellen oder Wasserläufe gibt, nur an einigen Stellen tritt das Süßwasser der Niederschläge aus dem Karst aus und vermischt sich mit dem Salzwasser des Meeres.

Die Inselgruppe Kornati sind ein Paradies für Taucher, Seeleute und alle, die in der Schönheit der unberührten und ausserordentlichen Natur geniessen wollen.

 

Der kroatische Nationalpark umfasst auf einer Fläche von 109 km² den rund 45 Kilometer langen Flussabschnitt der Krka zwischen Knin und Skradin sowie den Unterlauf des Nebenflusses Čikola. Der Nationalpark wurde im Jahre 1985 gegründet.

Im Nationalpark leben insgesamt etwa 860 Pflanzenarten und 220 Tierarten. Neben einer der größten Fledermauskolonien Europas leben im Seebereich des Flusses und in den Sümpfen viele Amphibien, in den Gehölzern und Gesteinen Reptilien und in dem Fluss 18, davon zehn endemische, Fischarten. Krka ist für die Vogelwanderung im Frühling und Herbst von außerordentlicher Bedeutung und wegen der Artenvielfalt ist es eines der wertvollsten Gebiete Europas.

Die Quelle der Krka befindet sich beim Wasserfall Topoljski buk (22 m), welcher sich nicht mehr auf dem Gebiet des Nationalparks befindet, jedoch auch unter Schutz steht. Der Fluss hat neben vielen kleinen acht große Wasserfälle, sieben davon innerhalb des Nationalparks Krka.

Der Skradinski buk setzt sich aus Rauwackenbarrieren, Inseln und Seen zusammen, welche dank eines Netzes von Pfaden und Brücken, die einen angenehmen und sicheren Spaziergang ermöglichen, besichtigt werden können.

Tagestouren in den Nationalpark aber auch private Touren werden ab Split und Trogir angeboten.

 

Erleben Sie einen Tag im Kanu auf Stromschnellen, Wasserfällen und natürlichen Pools. Beeindruckend fließt das klare warme Wasser des Zrmanja durch den spektakulären Canyon. 

Die Tour beginnt in Kastel Zegarski, eine Stunde von Zadar entfernt, indem Sie mit einem Sit-on-Top-Kajak langsam in den Canyon fahren. Nach einer Stunde in den Stromschnellen können Sie Wasserfälle besuchen und unter ihnen schwimmen. 
Erleben Sie weitere Eindrücke auf dem Zrmanja in Richtung Muskovci um am Ende der Tour in einem Restaurant zu essen oder in der Nähe zu Picknicken. 

Inbegriffen sind dabei der Guide, die Ausrüstung und der Eintritt in den Naturpark. 

 

Die eindrucksvolle Lagune Krknjasi ist ein Symbol der unberührten Natur der Region und des kristallklaren Wassers. Perfekt geeignet zum Schwimmen und Schnorcheln, Unterwasserfotografie oder um einfach nur am Strand zu entspannen.

Am besten ist die Bucht mit dem Boot zu besuchen, entweder als Ankerplatz im Rahmen eines Segeltörns oder ein gebuchter Ausflug dahin.

Der gebuchte Ausflug startet im Hafen von Trogir, mit dem Schiff entlang der Adriaküste. Vom Wasser aus ist die beschauliche Altstadt von Trogir zu bewundern, während es weiter durch  den Kanal zur Insel Drvenik Veliki geht. Der nächste Halt ist die Insel Ciovo, wo in einem Restaurant der Stadt Uvala Duga ein Mittagessen mit Livemusik geboten wird. Nach dem Essen geht es zur dritten Insel der Tour, Šolta. Hier können Sie die mittelalterliche Burg aus dem Jahr 1603 besuchen oder einen Spaziergang am Strand genießen.